Wir sind da

Websites, Social Media Plattformen, eigene Blogs, Foren uvm. – das sind die Medien, die dass heutige digitale Zeitalter stark steuern. Also haben wir von proroll uns gedacht „auf den Zug springen wir auch mal auf“! Und hier sind wir: mit dem eigenen ersten Blog. Herzlich Willkommen dazu.

Doch was genau soll dieser eigene proroll Blog?

Keine Angst, wir möchten Euch hier nicht mit Produktinformationen oder Werbung zu spammen. Viel mehr möchten wir Euch einen Einblick in das proroll-Leben geben. Das werden Themen sein wie: unsere Mitarbeiter mit Ihren Eigenheiten/Besonderheiten (und da gibt es viele), unser Standort Hückeswagen mit seinen schönsten Seiten sowie unsere Kunden mit Ihren verschiedenen kreativen Projekten, die uns begeistern. Zusammengefasst: Wir lassen Euch an unserer kleinen Welt teilhaben.

Dazu erhaltet Ihr jeden Mittwoch einen neuen kleinen Beitrag mit spannenden und lustigen News. 

Im obigen Text steht schon 6x das Wörtchen „wir“ – damit das keine Unbekannte bleibt, möchten wir uns kurz vorstellen:

„Wir“ als Redakteure/Fotografen/Reporter/Betreiber dieses Blogs sind im ersten Step Sebastian und Svenja. Da wir bei proroll intern noch als „relativ jung“ angesehen werden und wissen wie dieses komische „Internet“ bedient wird, wurden wir ausgewählt um Euch zu Entertainen. Mit in Wirklichkeit 27 und 32 Jahren (es erfolgt keine genaue Zuordnung), sind wir zwar nicht mehr ganz knackig – obwohl wir uns so fühlen – geben uns aber trotzdem die größte Mühe, Euren Erwartungen gerecht zu werden. Daher freuen wir uns über jegliches Feedback in den Kommentaren. 

Zu dem „wir“ gehören aber auch proroll und die neue Marke NORTHCOMP°. Proroll ist im Markt bekannt als Lieferant für Räder und Rollen. Diese Assoziierung findet schon über den Namen statt. Fußkreuze, Gaslifte, Mechaniken, Tische uvm. bereichern unser Portfolio aber auch schon seid einiger Zeit im großen Umfang. Und genau dafür steht die Marke NORTHCOMP°.

Im Gegensatz zu proroll stellen wir euch NORTHCOMP° primär auf Instagram und Pinterest vor. Es ist die Marke für Möbelkomponenten – eine eher designlastige und technische Marke. Hintergrund ist, dass wir die direkte Verbindung zum Thema Rollen nun mal im Firmennamen haben – doch proroll ist eben nicht mehr nur noch Rolle.

Genug zum Thema „wir“. Kommen wir zu „Euch“ als Leser. Euch erwartet jetzt jeden Mittwoch ein neuer Beitrag. Dazu würden wir uns sehr freuen, wenn Ihr regelmäßig reinschaut und uns Eure Meinungen da lasst. 

Bis dahin wünschen wir Euch eine tolle Woche und ein noch tolleres Wochenende!

22 August 2019|0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar