Umweltschutz fängt schon bei der Verpackung an!

Mit 6 Ideen für bessere Verpackungen & ein konsequenteres Recycling

Wir sind uns darüber bewusst, dass die Erzeugung von Kunststoffen wichtige Ressourcen verbraucht. Zudem dauert es bis zu 500 Jahre, bis Verpackungen aus Kunststoff vollkommen verrottet sind.

Deshalb haben wir beschlossen, am liebsten gleich auf Kunststoff-Verpackungen zu verzichten und diese durch nachhaltige Alternativen zu ersetzen. Gegenwärtig stammen bereits 80 % unserer Verpackungsmaterialien aus nachwachsenden Rohstoffen wie zum Beispiel aus Holz in Form von Kartonagen und Holzwolle, weitere 18 % sind recycelbar. Insgesamt können derzeit 98 % unserer Verpackungen einem Rohstoffkreislauf zugeführt werden. Wir arbeiten daran, auch für die restlichen 2% aller bei uns ein- und ausgehenden Verpackungen umweltverträgliche Alternativen zu finden.

80%

nachwachsenden
Rohstoffen aus Holz
z.B. Kartonagen & Papier

18%

Recycelbare Materialien
aus Kunststoffen
wie z.B. Folien

98%

Verpackungen die bei proroll
einem Rohstoffkreislauf wieder
zugeführt werden

Nachhaltig Verpackungssysteme

Die umweltfreundlichste Verpackung ist die, die man gar nicht erst verwendet. Deshalb arbeiten wir stetig daran, bestehende Verpackungslösungen zu optimieren. Das Ziel ist es, den notwendigen Transportschutz unserer Produkte mit so wenig Materialeinsatz wie möglich darzustellen. Jedes Gramm weniger Verpackungsmaterial ist ein Gewinn. Deshalb haben wir auch eine Verpackungsmethode eingeführt, die der Natur viele hundert Kilometer Strechfolie einspart. Möglich gemacht hat das die Investition in eine moderne Bandverpackungsmaschine.

Mehrwegverpackungen

Wo immer es geht und soweit unsere Kunden einverstanden sind, stellen wir auf Mehrwegverpackungen um. Für die meisten unserer Großkunden ist es sogar eine Pflicht, beim Versand Mehrweg-Verpackungssysteme einzusetzen. Wenn auch Sie einen Beitrag zum ressourcenschonenden Versand leisten wollen, sprechen Sie uns gerne an. Denn bestimmt können wir auch Ihr Unternehmen nachhaltig und innovativ mit Rädern, Rollen oder Möbelkomponenten mit einem Mehrweg-Verpackungssystem beliefern.

Verpackungsmaterialien
konsequent trennen

Jeder Einzelne bei proroll muss seinen Beitrag für eine bessere Umwelt leisten. Das fängt schon im Kleinen an! Alle Arbeits- und Montageplätze haben wir mit den gängigsten Wertstoff-Trennbehältern ausgestattet. Kurze Wege zur Trennstation bieten einen Anreiz, auch immer dabei zu bleiben.

Verpackungen
mehrfach nutzen

Viel von dem Verpackungsmaterial das wir selber erhalten ist noch absolut in Ordnung für eine Weiterverwendung. Damit der Empfänger dennoch weiß, dass er ein Paket von proroll erhält, haben wir einen Aufkleber entwickelt der andere Firmenlogos abdeckt.

Recycling & Wiederverwerten

Papier- und Kunststoffrecycling sind bei proroll schon seit vielen Jahren wichtige Eckpfeiler und fest verankert in unseren Bemühungen, wichtige Rohstoffe zu trennen und einer Wiederverwertung zuzuführen

Restmüll einsparen

In der Selbstbeschränkung liegt die Kunst. Deswegen haben wir im Zuge der umwelttechnischen Veränderungen bei proroll unsere Restmülltonnen auf ein Mindestmaß von 240 Liter für 14 Tage reduziert. Es hat sich gezeigt, dass diese Volumenbegrenzung nur in den ersten Wochen eine Herausforderung war. Schnell hat sich der Betrieb darauf eingestellt, zumal wir gleichzeitig das Mülltrennen für die Mitarbeiter stark vereinfacht haben.